Prof. Dr. med. habil. Gregor Simonis

Professor Dr. med. habil. Gregor Simonis ist leitender Oberarzt an der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie am Herzzentrum Dresden. Er ist darüber hinaus Gesellschafter der akademischen Lehrpraxis „Praxisklinik Herz und Gefäße“ an der Technischen Universität Dresden, und dort ärztlicher Leiter der kardiologischen Ambulanz.

Professor Simonis ist als außerplanmäßiger Professor für Innere Medizin an der Medizinischen Fakultät der Technischen Universität Dresden. Er ist Mitglied der Arbeitsgruppe Kardiovaskuläre Intensiv- und Notfallmedizin der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie DGK, der europäischen Gesellschaft für Kardiologie und Sprecher der Arbeitsgruppe Intensivmedizin am DGK

Seine klinischen Schwerpunkte umfassen die interventionelle kardiologische Diagnostik und Therapie sowie die internistisch-kardiologische Intensivtherapie und komplexe kardiologische Krankheitsbilder. Wissenschaftlich fokussiert er sich unter anderem auf mechanische Reanimationshilfen, sowie die Behandlung von Patienten nach Reanimation und im kardiogenen Schock.

Kurse:
Der Vorhofflimmerpatient mit eingeschränkter Nierenfunktion